Wir vom Regionalmanagement Wipptal, Freiwilligenzentrum und der Plattform WippCare möchten präventiv nachhaltige Nachbarschaftshilfe während der Coronavirus- Ausbreitung aufbauen und organisieren.

Folgende Engpässe sollen dabei überbrückt werden:

  • Einkauf von Lebensmittel bei Bedarf für Personen in Tälern die kein KFZ haben und zum Einkauf nicht in der Lage sind (Ältere Menschen)
    • Einkauf von Lebensmitteln für alleinerziehende und Eltern im Krankheitsfall (sollten sie ihre Wohnungen/Häuser nicht verlassen dürfen)
    • Organisation von Kindern (Tagesbetreuung) im Krankheitsfall von Eltern (bei Ausfall der Eltern)
    • Ev. weitere können dazu kommen

helfende Organisationen:

Gesamtes Wipptal:                   

  • Freiwilligenzentrum Wipptal Angelika Koidl 0664/793 6497 freiwilligenzentrum@regio-wipptal.at
  • Plattform WippCare – Mika Geir 0676 7015517 – office@wippcare.com
  • Jugendplattform Next/Caritas – Obmann Patrick Geir 0676 9756570
  • Jungbauerngschaft / Landjugend – Region Innsbruck-Land Obfrau: Grünerbl Christina

Navis:                                               

Jungbauernschaft / Landjugend Navis

Oberes Wipptal:       

  • Seelsorgeraum Oberes Wipptal – 0676 8730 7758

Steinach:                                         

  • Jungbauernschaft / Landjugend Steinach 0664/425 5205 Julia , 0664/145 7677 Karo , 0699/1110 1481 Jakob

Trins:                                                

  • Michael Mingler 0650/5772898

Brauchst DU oder JEMAND in deiner Umgebung Hilfe oder kannst DU helfen? Dann melde dich bitte!

Die Landesweite Empfehlung wie die Freiwilligenarbeit ablaufen soll, damit die notwendigen Hygienemaßnahmen eingehalten werden, findet ihr im nächsten Absatz.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung